Praxis Dres. med. Orth-Tannenberg

Internistische Hausärzte

Fachärzte für Innere Medizin

Hausärztliche Versorgung

Notfallmedizin

Unser Leisungsspektrum

Pulsierende Magnetfeldtherapie


In unserer Praxis führen wir die pulsierende Magnetfeldtherapie mit einer grossen und einer kleinen Spule durch.

Die Behandlung eignet sich als Reiztherapie für chronische oder akute Beschwerden, vor allem des Bewegungsapparates. Die Behandlungsdauer je Sitzung beträgt 20-30 Min., dabei werden in der Regel 10 Sitzungen notwendig sein. Die Therapie kann im Liegen oder im Sitzen durchgeführt werden.

Die Magnetfeldtherapie erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut. Calciumionen werden freigesetzt und schliessen die Zellwand auf. Sauerstoff und Nährstoffe können einfliessen. Gifte und Schlacken werden ausgeschieden, Heilungsprozesse gefördert.

Die Therapie hat auch Tiefenwirkung. Sie erreicht auch Körperteile wie innere Organe oder Knochen, die mit anderen Methoden nicht angegangen werden können.

Die Magnetfeldtherapie ist speziell geeignet:

  • zur Stärkung des Immunsystems
  • zur Verbesserung der Knochen- und Knorpelstruktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • zur Schmerzlinderung, zur Aktivierung des Hormonhaushaltes und des damit verbundenen körperlichen und seelischen Wohlbefindens
  • bei rheumatischen Beschwerden - akut und chronisch
  • Migräne, Kopfschmerzen, Durchblutungsstörungen, Stoffwechsel (Gicht, Diabetes, Blutdruck), Bronchitis, Asthma

Diese Behandlungsform ist eine privatärztliche Leistung.

| 25.11.2009 |