Praxis Dres. med. Orth-Tannenberg

Internistische Hausärzte

Fachärzte für Innere Medizin

Hausärztliche Versorgung

Notfallmedizin

Unser Leisungsspektrum

Schilddrüsen-Früherkennungsuntersuchung

 

Hierzu gehören:

 

  • Abtasten der Schilddrüse
  • Ultraschalluntersuchung
  • Bestimmung der Schilddrüsenhormone
  • Abschlussberatung

 

Die Schilddrüse ist ein schmetterlingförmiges Organ im Halsbereich und steuert die Verbrennungsvorgänge im Körper. Sie produziert verschiedene Hormone. Störungen in der Funktion können zu Über- oder Untergewicht führen, zu Reizbarkeit und Nervosität oder auch zur Müdigkeit oder Apathie. In der Schilddrüse können sich Knoten, Zysten, Entzündungen oder Krebs bilden.

Falls bei unserer Untersuchung eine der genannten Auffälligkeiten gefunden wird, muss gegebenenfalls noch bei einem Nuklearmediziner ein sogenanntes Schilddrüsenscintigramm ergänzt werden. Damit kann dann zwischen heissen (hormonproduzierenden) oder kalten (nicht hormonproduzierenden) Knoten unterschieden werden.

Wie die meisten sinnvollen Früherkennungsuntersuchungen wird auch der Schilddrüsen-Früherkennungs-Check nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

| 25.11.2009 |